Poemia

 

Hinter POEMIA stehen Mayjia Gille und M.Kruppe. Ein Programm, das sich verschieden und zuweilen individuell zusammensetzt. So ist POEMIA nicht nur einfach eine Lesung, sondern beinhaltet mehrere thematische Abende, die einzeln buchbar sind. 

Im Vordergrund steht die Literatur, sowohl klassische Balladen, als auch Briefwechsel bekannter Künstlerpaare. Auch ein lyrischer Liebesdialog sowie eine sich dem Humor in der Sprache widmende Lesung bringen die in Leipzig lebende Künstlerin Mayjia Gille und M.Kruppe auf die Bühne.

 

Eine nicht unwesentliche Rolle dabei spielt auch die Musik. Ob unterstützt durch das ElektroPoem-Projekt Mayjia, dessen Produzent der Opernkomponist Max Hundelshausen ist, oder durch die Band Eisvogel: Die Sprache ist das Flussbett, die Musik das Wasser selbst.



Lovestorys & Loveletters
R.M.Rilke
L.A.SalomÈ
C.Morgenstern
Brecht
Hemingway
Freud
Beethoven
Schiller
Jandl
Busch
Reutter
J.Ringelnatz
Anton Tschechow
A.D.Hülshoff
P.Saarikoskii
H.C.Andersen
Mayjia Gille
M.Kruppe
u.v.a.

I

Szenische Lesung 

„weil ich dich niemals anhielt, halt ich dich fest…“

 

In einer szenisch- musikalischen Lesung werden Rilkes Worte der Liebe und die Vielfalt seiner verbrieften Liebe zu Lou A. Salomè in berührender Weise wieder gegeben.

Die Musiker der Band, Eisvogel, geben in den eigenen Vertonungen Rilkes Gedichten Raum. Diese szenisch-musikalische Lesung vermittelt einen ungewöhnlichen Blick auf das weite Thema der Liebe, des Liebesleides, sowie auf das emotionale und dichterische Leben Rainer Maria Rilkes.


II

Lesung

„und bitte schreib mir wieder“

Briefwechsel berühmte Paare und Künstler

 

„…diese Lesung inspiriert derart, daß man sofort den Stift zücken möchte, um einander zu schreiben…“

 

In dieser äußerst reichhaltigen Auswahl der Schriftstücke erfährt man Neues und Wissenswertes über die Persönlichkeiten, die sich in Briefen weit hinaus wagten zu Ihren Musen, Kollegen, Konkurrenten oder Liebsten, wie  Mann & Adorno, Tschechow & Knipper, Brecht & Weigel, Rilke & Salome, Sartre & Beauvoire, Celan & Bachmann,  Flaubert & Turgenjiev, Ginsbourgh & Kerouac, Hemingway & Richardson, Beethoven, Goethe & Schiller, Brandt & Schmidt, Einstein & Freud, etc …

man nimmt Anteil an den Gefühlen, denen man sich hier so deutlich wiedergegeben, kaum entziehen kann. 

 


III

Die Schneekönigin 

Szenische Lesung

 

Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen  unterhaltsam gespielt und gelesen. 

Die Liebesgeschichte zwischen Gerda und Kai.

Eine fantastische Winter - Reise basierend auf dem Märchen von Hans Christian Andersen

 


IV 

Hausenitraus

(Morgenstern, Ringelnatz, Tucholsky, Kästner, Erhardt, Otto Reutter, Gernhardt, Fink, Mühsam, Busch)

Der heitere Lyrikabend 

 

im busch saß morgenstern 

und träumte

kästner fand ihn mühsam

weil er den bus versäumte

Reutter nannte Erhardt 

einen Fink 

und brachte ihm den mantel

und weil ihn keiner gernhardT

las ringelnatz  den jandl

moral von der geschichte 

tucholsky nahm von alle dem 

nichts wahr 

und schrieb gedichte

 

 

(M.Gille/M.Kruppe)


 V

GeDichte und Geschichten von Abgründen des Menschseins und den Brennpunkten der  Liebe

Autorenlesung von Mayjia Gille & M.Kruppe 

 

Biographisches, Geschichten vom Rand der Gesellschaft, Liebesgedichte, die es in sich haben. Hier gibt es die krönende Fusion beider Autoren, die ihre Lesung in überraschender Form darbieten. Moderne Texte, am Geist der Zeit, am Kragen der Gesellschaft und am Herzschmerz gepackt. Rough, poetisch, leidenschaftlich.

Mayjia Gilles Poesie führt durch ein Labyrinth aus Schrecken, Schmerz und Glück.(…) Dort finden wir, was wir lange vermissten: Liebe.  (Heimo Schwilk, Redakteur DIE WELT, Autor, Journalist, Biograph) 

 

MAYJIA GILLE (Autorin/ Schauspielerin, Sprecherin, Sängerin, Texterin, Komponistin) 

wuchs in Leipzig,München und Berlin Neukölln auf und studierte in München, Heidelberg Leipzig. Lyrik und Prosa schreibt sie seit ihrer Kindheit, und publiziert u.a. beim Literaturverlag in Leipzig als Lyrikerin. Als studierte Schauspielerin, Theaterpädagogin und Musikerin ist Mayjia seit einigen Jahren mit eigenen Theaterproduktionen, mit der Band EISVOGEL und dem ElektroJazzPoemprojekt MAYJIA unterwegs. Als Regisseurin für Junges Theater, trat sie in den letzten Jahren mit eigenen Stücken und Klassikadaptionen mit Erfolg in Erscheinung. Mayjia Gille wird für Bühnenprogramme, Literaturprojekte oder im TV (u.a. Rudolstadtfestival, Literaturfest Speyer / Bad Orb)  als Sprecherin und Moderatorin gebucht. Mit eigener Talkshow „Lettermantalk“ ist Mayjia seit 2015 in Leipzig präsent und moderierte 2020 mit Kollegen das weltweit größte Darkstreamfestival. Gemeinsam mit M.Kruppe tritt sie in Radio Formaten, Literaturprogrammen, Moderationen und Talkshows und unter dem Namen POEMIA auf.

 

M. Kuppe lässt sich nicht weismachen, es gäbe keine Alternativen. (...) er schreibt voller Leidenschaft gegen die Lähmung unserer Existenz an; geradlinig, schonungslos sich selbst und der Welt gegenüber – und nicht selten berauscht." (Ralf Schönfelder, Thüringer Lese-Zeichen e.V,  Dramaturg) 


PRESSESTIMMEN

 

„ … the dynamic Duo! “

( Adam Balik aus Paisley, Scottland)

 

„ ..hier haben sich zwei Multiversen gefunden“

(Tristan Rosenkranz / Verleger Edition Outbird )

 

„Bei Mayjia und Kruppe trifft selbstbewusster Charme auf Whisky-Rauch. Man sieht und hört ihnen die Lust an der gemeinsamen Themenumschiffung sofort an, was nicht nur informativ, sondern immer auch unterhaltsam ist. Mal süffisant und freischnäuzig, dann wieder hinter- und tiefgründig aber immer offen in Haltung und Intention, spielen sich beide die Bälle nicht nur zu, nein sie trippeln sie genüsslich zusammen über ihr jeweiliges inhaltliches Spielfeld.“

(Karsten Kriesel, LVZ)

 

„M.Kruppes und Mayjia Gilles Stimmen und Performances sind atemberaubend, verzaubernd. Die Kombination ist begeisternd.“

(Max Hundelshausen, Frankfurt, Opernkomponist, Produzent)

 

„Mayjia und Kruppe auf der Bühne ist, als hätte man ein menschgewordenes Kaleidoskop bekommen. Facettenreich, tiefgründig und brilliant."

(Markus Symeon Blum, Capita Europe, Radio Dark Fire)

Zum Download 

Download
Poemia - Das Programm 2020/2021
flyerpoemia.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.9 MB